Startseite » Team

Kategorie: Team

VenusZauber news 2019 Nr.1

Neuigkeiten vom Bau der schönsten Ferienanlage in Mecklenburg-Vorpommern am Tollensesee

Ab sofort erscheinen auf diesem Kanal regelmäßig Neuigkeiten vom Bau der Ferienanlage ‘VenusZauber am See’ und viele News drumrum.

  • Wir sind umgezogen: Unser neues Domizil befindet sich nun im ‘Alten Bahnhof’ in Penzlin.
  • Die Bodenplatte des größten Sundome-Domrundhauses SUN 10.5 wurde gegossen.
  • In ein paar Tagen werden die ersten Dome aufgestellt.
Rex der Hund von VenusZauber

Zeit, etwas zu tun

Es ist phänomenal wie schnell die Zeit vergeht! Wenn ich es richtig nachgerechnet habe, ist beinahe ein viertel Jahr vergangen, seitdem wir im Blog und auf den sozialen Medien das letzte Lebenszeichen von uns gegeben haben. Ein Punkt der uns zwar bekannt – aber immer wieder erfolgreich verdrängt wurde. Nachdem sich nun die besorgten Nachfragen über unser Wohlergehen in den letzten Wochen und Tagen gehäuft haben möchten wir hiermit Entwarnung geben und mitteilen, dass es uns gut geht. Wir genießen lediglich das wunderschöne trockene Sommerwetter und die heißen Tage im Büro.

Nichts desto trotz haben wir beschlossen, dass es so nicht weiter gehen kann! So ist der heutige Beitrag das erste Zeichen dafür, dass wir aus der Versenkung aufgetaucht sind.

Unser Wunsch ist es wieder reger am öffentlichen (Medien-)Geschehen teilzuhaben und Euch über unsere größeren und kleineren Freuden, unser Tun und die neuesten Entwicklungen zu berichten.

Denn was uns sehr freut ist es, zu sehen wie viele Menschen unsere Seiten besuchen und auch persönlich schreiben! Vielen Dank!

 

Zuwachs

Im April haben wir Zuwachs bekommen: Rex(i) unser lieber Colli-Schäferhund ist nun ganz in unserem Häuschen eingezogen. Die letzten zwei Jahre war er unser Pflegehund. Vor ein paar Wochen ist es leider wahr geworden, dass sein Herrchen, ein alter Herr, der uns auch sehr ans Herz gewachsen war, das zeitliche gesegnet hat.

So war es denn auch keine Frage, dass Rex nun ganz bei uns wohnen darf und hier seine Tage genießt. Doch er hält uns nicht nur auf Trapp, sondern erstaunt immer wieder aufs Neue mit der Tatsache, wie viel ein Rüde im stolzen Alter von 10 Jahren noch hinzulernen kann. Phänomenal wie viele neue Begriffe und Wörter er in dieser Zeit gelernt hat.  Unglaublich, wie schnell er es geschafft hat, vor allem mich, die ich immer Hunde hatte, um seinen speziellen Leckerchen-Finger zu wickeln.

Nun ja, wie hat Heinz Rühmann so treffend festgestellt: ‚Natürlich kann man ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht.‘ – wie wahr!